Spendenkonto

Volksbank Lübeck

BIC: GENODEF1HLU

IBAN: DE87 2309 0142 0016 8168 11


 

 

 

 

Januar 2015

 

 

Die Klasse 4b der Grund- und Gemeinschaftsschule Schwarzenbek spendet 386 Euro

Mit einem Flohmarkt und Kuchenverkauf hat die Klasse 4b der Grund- und Gemeinschaftsschule Schwarzenbek in der Weihnachtszeit insgesamt 386 Euro für den Klinik-Clowns Lübeck e.V. gesammelt. Selbstgebackener Kuchen für höchstens 50 Cent und Flohmarktartikel aus dem eigenen Fundus für geringe Eurobeträge wurden für den guten Zweck zur Verfügung gestellt.

Am Montag, 12. Januar 2015 überbrachten einige Schüler der 4b stellvertretend für die ganze Klasse ihre Spende und ein Andenken für die Clowns. Belohnt wurden die Schwarzenbeker mit einer Vorstellung der Clowninnen Gertrüüüd und Violetta und roten Nasen für alle Kinder.

Januar 2015

   

Die Lübecker Firma Grothe Bau spendet 5000 Euro

Statt seinen Geschäftspartnern Präsente zu Weihnachten zu schicken, hat das Lübecker Tiefbauunternehmen Grothe Bau GmbH & Co. KG sein "Weihnachtsbudget" in Höhe von 5000 Euro für die Klinik-Clowns in Lübeck gespendet. Am Mittwoch, 21. Januar besuchte Michaela Krix-Hildebrandt, Kaufmännische Leiterin bei Grothe Bau, die Kinderklinik und überreichte Clown Maxi Knopp einen symbolischen Scheck.

Artikel bei LN-Online

Spendenmitteilung der UKSH

 

Februar 2015

   

1375 Euro durch traditionellen Adventsbasar

Traditionell wird der Erlös des Adventsbasars der DRV Nord für wohltätige Zwecke gespendet. Letztes Jahr wurden neben den Leselernhelfern des Mentor-Lübeck e.V. und der Kindertagesstätte "Unter der Kastanie" auch der Klinik-Clowns Lübeck e.V. bedacht.

Am Mittwoch, 4. Februar konnte Mathias Rühe, Organisator des Adventsbasars, die endgültige Spendensumme bekannt geben und ein "Sack voller Geld" überreichen.

Bei der Übergabe in der DRV Nord (von links nach rechts): Manfred Nemitz (Kassenwart Klinik-Clowns Lübeck e.V.), Dr. Ingrid Künzler (Schirmherrin, DRV Nord), Traumute, Doris Schütt (Mentor-Lübeck e.V.), Mathias Rühe. Foto: DRV Nord

 

August 2015

   

Golf-Benefiz-Turnier erbrachte 6290 € zugunsten der Klinik Clowns Lübeck!

Die Marshalls des Maritim Golfpark Ostsee hatten für den 23. August 2015 nun bereits zum sechsten Mal zu einem Benefitzturnier geladen, und wie auch in den Jahren zuvor sollten die Lübecker Klinik Clowns bedacht werden.

Und auch in diesem Jahr war das Turnier bereits nach wenigen Tagen vollständig ausgebucht.

92 Teilnehmer/innen konnten ihr Können bei einem Chapman-Vierer mit vielen kleinen "Extras" unter Beweis stellen.

Begrüßt wurden die Teilnehmer am ersten Tee von den Clowns Maximum und Trautmute, die bereits am ersten Abschlag für gute Laune unter den Teilnehmer/inne/n sorgten.

Am Ende wurde die stolze Summe von 6290 € für die Klinik Clowns erspielt.

Am Abend erfolgte die Scheckübergabe durch Frank Döbler (Mitorganisator) an Manfred Nemitz (Kassenwart) und die Clownin Gertrüüd.

Artikel und ausführlicher Berichtmit vielen Bildern beim Maritim Golfpark Ostsee

Foto: Jürgen Vogler

 

Oktober2015

   

1000 € für die Klinik-Clowns Lübeck beim Charity-Bowling-Turnier

Am 1. Oktober eröffnete die Bowling World Lübeck an der Lohmühle. Sat.1-Moderator Matthias Killing führte durch den Abend, Martin Kautz & Band begleiteten die Eröffnung mit Musik.

Bei einem Charity-Turnier erbowlten die Gäste - unter ihnen Spieler des VfB Lübeck und des VfL Bad Schwartau - eine runde Summe, die dem Klinik-Clowns Lübekc e.V. zugute kam. Dejan Uzelac (General Manager, Bowling World Lübeck) überreichte den Scheck in Höhe von 1000 Euro an Manfred Nemitz (Kassenwart) und die Clownin Traumute.

 

Dezember 2015

   

Firma Grothe Bau spendet wieder 5000 Euro

Bereits zum zweiten Mal spendet das Lübecker Tiefbauunternehmen Grothe Bau GmbH & Co. KG sein "Weihnachtsbudget" für die Lübecker Klinik-Clowns. Dafür verzichtet Grothe Bau auf Präsente, die sonst an Geschäftspartner und Kunden verschenkt werden.

Am Montag, 14. Dezember besuchte Michaela Krix-Hildebrandt, Kaufmännische Leiterin bei Grothe Bau, die Kinderklinik und überreichte Clownin Violetta und Clown Maximum einen symbolischen Scheck im Beisein unseres Schirmherrs Herrn Engholm.

Artikel bei LN-Online

Foto: Wolfgang Maxwitat


 

 

Juli 2016

   

Klinik-Clowns Lübeck freuen sich über 1300 Euro

Bei der sogenannten "Tellersammlung" der Vereinigung Lübecker Schiffsmakler und Schiffsagenten in der Schiffergesellschaft zeigten sich die Teilnehmer sehr großzügig: 4000 Euro wurden gesammelt und jetzt an drei Lübecker Einrichtungen gespendet.

Neben den Klinik-Clowns Lübeck freuen sich auch die Gemeindediakonie Lübeck sowie die Vorwerker Diakonie über 1300 Euro. "Wir verdienen unser Geld hier in der Region, uns ist wichtig, dass wir den Menschen vor Ort dann auch etwas davon zurückgeben können", sagte Mikko Juelich, stellvertretender Vorsitzender der Vereinigung.

Bei der Übergabe in der "Zimberei" der Gemeinnützigen: Hans-Uwe Rehse, Geschäftsführer Vorwerker Diakonie, Björn Klaus, Vorstandsmitglied Vereinigung der Lübecker Schiffsmakler, Dörte Eitel, Geschäftsführerin Gemeindediakonie Lübeck, Bärbel Nemitz, Clownin bei den Klinik-Clowns Lübeck, und Mikko Juelich, Vorstandsmitglied Vereinigung der Lübecker Schiffsmakler. Foto und Textteile: Gemeindediakonie Lübeck

Artikel bei LN-Online


 

 

September 2016

   

Ein Ständchen für die Klinik-Clowns Lübeck von Armin Mueller-Stahl

Seit zehn Jahren kommen die Klinik-Clowns in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Lübeck an die Betten erkrankter Kinder und zaubern ein ums andere Mal ein Lächeln in ihre Gesichter. Die Clowns arbeiten mit Scherz gegen Schmerz und sorgen durch Freude für neue Energie, denn, wer Freude empfindet, wird schneller gesund!

Als Ausdruck seiner Verbundenheit hat der Künstler Armin Mueler-Stahl zum zehnjährigen Jubiläum der Lübecker Clowns mit feinem Strich ein „Geburtstagsständchen“ gezeichnet. Daraus ist eine Lithografie entstanden, die Herr Mueller-Stahl und seine Verleger Frank-Thomas Gaulin und Klaus Oestmann vom Kunsthaus Lübeck dem rein ehrenamtlich arbeitenden und auf Spenden angewiesenen Verein zum Geschenk machen.

Interessierte können diese Lithografie zum Preis von 75 Euro ungerahmt (gerahmt 100 Euro) erwerben. KunstliebhaberInnen, die sich dieses künstlerische Kleinod nicht entgehen lassen wollen, können es im Kunsthaus Lübeck, Königstraße 20 direkt erstehen oder bestellen bei Manfred Nemitz, Kassenwart des Vereins: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0151 14100443, Bickbüschen 21, 23843 Bad Oldesloe.

Armin Mueller-Stahl
„10 Jahre Lübecker Klinik-Clowns“
Original-Lithografie 2016
Format 39,5 x 29,5 cm
Auflage 90 Exemplare, signiert und nummeriert
Preis 75 Euro

Der Erlös kommt vollständig dem Vereinszweck zu gute.

Dank an Herrn Björn Engholm für 10 Jahre Schirmherrschaft und den Kontakt zu Herrn Armin Mueller-Stahl und seine Verleger!

 

November 2016

   

Der Verein hat einen neuen 1. Vorsitzenden gewählt

Aus gesundheitlichen Gründen wurde eine Neubesetzung der Position des 1. Vorsitzenden notwendig.

Für die Stellung als künftiger Oberclown konnte Herr Ekkehard Boll aus Lübeck gewonnen werden. Der Kulturwissenschaftler und Versicherungsfachmann hat sich im täglichen Leben nüchternen Fakten zu stellen und freut sich, den heilungsfördernden Frohsinn, den die Clowns auf den Kinderstationen des Universitätklinikums Schleswig-Holstein in Lübeck verbreiten, unterstützen zu können.

Zu den näheren Umständen seiner Wahl sagte Herr Boll: „Engel erhalten ihre Flügel zum Klang eines Glöckchens. Als man mir meine rote Nase aufsetzte, meinte ich eine himmlische Hupe zu hören.“

 

Februar 2017

   

Kiwanis spenden für die Klinik-Clowns

Der Reinerlös aus der Kiwanis-Benefiz-Küchenhaus-Party im November 2016 von 3.000 Euro wurde am Mittwoch im Restarant Hauck dem Verein Klinik-Clowns Lübeck e.V. als Spende übereben.

Die Übergabe erfolgte durch die Kiwanis Mitglieder Michael Rakete und Thorsten Hauck an den Schirmherren des Vereins Klinik-Clowns e.V. Björn Enghol, dem 1. Vorsitzenden des Vorstandes Ekkehard Boll sowie an die Clownin Violetta und Clown Maxi. Engholm unterstrich die Wichtigkeit der Unterstützung. "Mit dieser Spendekönnen wir die Arbeit sder Klinik-Clowns für über einen Monat sicherstellen und so versuchen, den Kindern für kurze Zeit ihre Krankheit vergessen zu lassen."

Im Herbst ist es dann wieder soweit. Mit Björn Engholm und Ekkehard Boll wurde vereinbart, dass der Reinerlös der 2. Kiwanis-Benefiz-Küchenhaus-Party wieder den Klink-Clowns zukommen wird.

Auf dem Foto zu sehen:

Ekkehard Boll, Gerd Wolter, Uwe Scheel, Björn Engholm, Michael Rakete, Clown Maxi, Clownin Violetta und Thorsten Hauck bei der Übergabe.

Foto: Sigrid Wolter

veröffentlicht am 26.01.2017 in HL-live.de

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.